Liefer- und Versandkosten

§ 12 Versandkosten / Gefahrübergang
(1) Der Kunde trägt die Versandkosten ab dem Ort unserer Niederlassung.
 
(2) Die Versandkosten innerhalb Deutschland betragen:
a.) bei einem Warenwert bis 100,00 EUR, 6,80 EUR;
b.) bei einem Warenwert bis 200,00 EUR, 3,90 EUR;
c.) ab einem Warenwert von 200,00 EUR liefern wir Versandkostenfrei.
 
(3) Bei Teillieferungen entstehen dem Kunden keine zusätzlichen Versandkosten.
 
(4) Für von dem Kunden gewünschten Eil- und Schnellpaketversand werden entsprechende Zuschläge berechnet. Expressgut unfrei.
 
(5) Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Sache geht mit der Übergabe der Sache an die Transportperson oder mit Verlassen des Werkes zwecks Versendung auf den Käufer über. Wird der Versand auf Wunsch des Kunden verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf ihn über. Nach Gefahrübergang hat der Kunde eventuelle Lagerkosten zu tragen.
 
(6) § 12 Abs. 5 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nicht, sofern es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher gem. § 13 BGB handelt. Hier geht die Gefahr erst mit Übergabe der Ware an den Käufer oder im Zeitpunkt des Annahmeverzugs über. In diesem Fall ist die gelieferte Ware nach erhalt unverzüglich auf Schäden zu überprüfen und gegebenenfalls vorhandenen Transportschäden der gelieferten Ware unverzüglich zu dokumentieren und uns ebenfalls unverzüglich mitzuteilen.
 
 
§ 13 Lieferungen ins Ausland
(1) Lieferungen ins Ausland erfolgen ausschließlich per Vorkasse. Die Zahlung muss spätestens innerhalb 14 Kalendertagen nach Auftragsbestätigung erfolgen. Für den Fall der nicht rechtzeitigen Zahlung sind wir berechtigt, unter schriftlicher Nachfristsetzung von 14 Kalendertagen nach unserer Wahl vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen. Der Kunde hat sich über die individuellen Transportkosten, Bankgebühren sowie gegebenenfalls anfallenden Zoll selbständig und vorab zu informieren.
 
(2) Innerhalb der EU liefern wir an Unternehmer umsatzsteuerfrei, sofern die Voraussetzungen einer innergemeinschaftlichen Lieferung vorliegen. Hierzu benötigen wir die genaue Firmenbezeichnung, Gesellschaftsform, Anschrift, eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.). Eine nachträgliche Umscheibung der Rechnung erfolgt gegen eine Servicegebühr von 10,00 EUR, wenn die Umsatzsteuer-Id-Nr. nicht bei der Bestellung angegeben wurde.
 
(3) Bei Lieferung an Unternehmer in das nicht europäische Ausland erfolgt die Rechnungsstellung ohne Umsatzsteuer.
 
 
§ 14 Collico-Behältern
(1) Für Collico-Behälter berechnen wir eine Mietgebühr. Die Höhe der Mietgebühr wird gesondert vereinbart.
 
(2) Die Collico-Behälter sind innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Zugang an uns zurückzusenden, andernfalls behalten wir uns eine Nachberechnung der Miete vor. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Behälter vor Ablauf dieser Frist absenden. Unfreie Rücksendungen der Collico-Behälter werden nicht angenommen.